Dein Freiwilliges Soziales Jahr beim Delbrücker SC

Du bist sportbegeistert, motiviert und möchtest dich sozial im Fußballverein engagieren? Dann bist du bei uns genau richtig! Wir, der Delbrücker Sport-Club (DSC), sind ein reiner Fußballverein für den Breiten- und Leistungssport im Jungen- und Mädchenbereich. Jedes Jahr bieten wir vier FSJ-Stellen für engagierte Jugendliche an. Bewerbungen sind jederzeit möglich, auch jetzt noch für das Jahr 2021/2022.

Deine Aufgaben

Ein FSJ beim DSC ist vielfältig. Du unterstützt die Trainingsarbeit aktiv, wirkst an der Planung und Durchführung von Meisterschaftsspielen mit, hilfst bei der Organisation von vereinseigenen Turnieren, arbeitest in der Geschäftsstelle und übernimmst dort Aufgaben, wie die Mitgliederpflege oder die Verteilung der vereinseigenen Stadionzeitschrift „DSC-INSIDE“.

Des Weiteren bist du in den Schulalltag einer Grund- oder Gesamtschule eingebunden und kannst Erfahrungen sammeln. Beispielsweise planst du Sport-AG’s und führst sie durch. Du unterstützt im Unterreicht sowie bei der Hausaufgabenbetreuung. Dazu hilfst du in der OGS aus.

Wir erwarten

Hohes Engagement und die Bereitschaft, dich einzubringen. Du solltest teamfähig und bereit sein, dich in die Abläufe beim DSC und in den Schulen zu integrieren. Dazu solltest du Spaß daran haben, mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten.

Deine Bewerbung

Sollten wir dein Interesse geweckt haben, freuen wir uns sehr über deine Bewerbung in Form eines Motivationsschreibens mit Lebenslauf. Die Dokumente schickst du bitte per E-Mail an Hubert Austerschmidt (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Weitere Informationen bekommst du über die 05250/930690.

Zitate früherer FSJler beim DSC:

Jannick Asholt (FSJ 2019/20): „Das FSJ beim Delbrücker SC war für mich genau die richtige Entscheidung. Die vielseitige Arbeit mit den Kindern in Verein und Schule machte mir großen Spaß und brachte mich in meiner persönlichen Weiterentwicklung enorm weiter.“

Joost Dalhaus (FSJ 2020/21): „Die Aufteilung zwischen Schule und Vereinsarbeit ist super abgestimmt. Durch die Leitung von Trainingseinheiten und AG´s bekam ich viel Selbstbewusstsein, was ich ins spätere Berufsleben mitnehmen kann.“